Downshifting

Vielleicht bringt dieser kleine Begleiter ja ganz entscheidende Steine in ihrem Leben ins rollen

Wiebke Sponagel, Autorin von Downshitfing

Worum geht’s?

In dem Taschenbuch Downshifting beschreibt Wiebke Sponagel anhand von realitätsnahen Fallbeispielen die Arbeitssituation vieler Angestellter und legt zugleich nahe, dass es sich lohnt daran etwas zu ändern, um mehr Selbstbestimmung und Ausgeglichenheit im Leben zu erhalten. Neben der Erläuterung der allgemeinen Gründe und Vorteile von Downshifting, führt die Autorin die Leser anhand von kurzen Fragebögen durch einen sehr persönlichen Findungsprozess. Diese Fragebögen erörtern unter anderem, ob Downshifting überhaupt das passende für einen ist und welche Art dabei in Frage kommt. Darüberhinaus helfen die Fragebögen den Lesern herauszufinden welche persönlichen Motive einen antreiben und welche Voraussetzungen zum Runterschalten geschaffen werden müssen. Schließlich widmet sich der letzte Teil des Buches der Findung der persönlichen Ziele, was ebenfalls durch sehr konkrete und hilfreiche Fragen unterstützt wird.

Die 5 wichtigsten Aussagen in Kürze

  1. Downshifting ist eine Möglichkeit, um mehr Selbstbestimmung und Zufriedenheit in sein Leben zu bringen
  2. Es gibt unterschiedliche Arten von Downshifting und man sollte selbst herausfinden, welche für einen die richtige ist. Dies kann zum Beispiel Job Rotation, ein Sabbatical, Teilzeitarbeit, ein Jobwechsel und noch vieles mehr sein
  3. Bevor man sich entschließt einen Gang im Job runterzuschalten, sollte man sich ganz genau über die eigenen Motive und Ziele Gedanken machen und im klaren sein
  4. Beim Downshifting gibt es Phasen des Driftens, in denen man sich direkt oder indirekt treiben und von äußeren Eindrücken inspirieren lässt
  5. Die Driftphasen können gesteuert werden und sollten auch ganz bewusst nach einer gewissen Zeit abgeschlossen werden, um in eine produktive Phase überzugehen, die durch die Verfolgung der eigenen Ziele geprägt ist

Mein Fazit & Was ich mitnehme

Ich persönlich habe mich durch die Aussagen in diesem Buch in meiner Situation verstanden und bestätigt gefühlt und mich dadurch zu meinem weiteren Weg inspirieren lassen. Die Fragebögen sind sehr ganzheitlich und regen die Leser zum Nachdenken an. Besonders gut gefallen hat mir die differenzierte Betrachtung der einzelnen Möglichkeiten vom Downshifting und die konkrete Aussage, dass dies nicht für jeden Menschen das richtige sein muss. Das Buch lässt sich hervorragend innerhalb eines Abends, auch ohne die Bearbeitung der Fragebögen, durchlesen. Es sollte meiner Meinung nach jedoch – eventuell nach einer gewissen Zeit – nochmal in Ruhe gelesen und die Fragebögen bearbeitet werden.

Für mich persönlich nehme ich mit, dass es viele Möglichkeiten gibt, um einem vermeintlich festgefahrenem Alltag entgegenzuwirken und es sehr lohnenswert ist über seine aktuelle Situation zu reflektieren. Ferner habe ich durch dieses Buch erkannt, dass Downshifting eine Reise ist, die mal schnell und mal langsam voranschreiten und wenn man möchte, auch unterbrochen werden kann.

Link zum Buch

Falls ich Dein Interesse an diesem Buch geweckt habe, dann kannst Du es hier erhalten. Wenn Du das Buch über den Link hier kaufst, hilfst Du mir dabei die Kosten meines Blogs zu decken, da ich als Amazon Partner an dem Verkauf beteiligt werde. Vielen Dank!

Dein Feedback

Hat dir dieser Artikel gefallen oder hast du Anregungen für ein anderes interessantes Buch? Dann schick mir gerne eine persönliche Nachricht an janusz@selbstbestimmt.blog. Ich freue mich auf Deinen Input!

Ansonsten hoffe ich, dass dir das Lesen dieses Artikels Spaß gemacht hat und du etwas daraus für dich mitnehmen konntest. Ich freue mich, wenn Du meine weiteren Beiträge verfolgst!